Zum Hauptinhalt springen
Digitale Karte

EIN DIGITALES ZAHLUNGS- UND BANKERLEBNIS DER ERSTEN STUNDE

Die Digital Card-Lösung von Entrust ermöglicht es Banken, digitale Zahlungsdaten direkt von der mobilen Anwendung Ihrer Bank oder Kreditgenossenschaft in die mobile Brieftasche des Karteninhabers zu übertragen.

Entrust E-Book auf einem Laptop

Ein erstklassiges Zahlungserlebnis, ganz ohne Komplexität

Die Digitale Kartenlösung von Entrust ermöglicht es dem Ausgeber, seinen Kunden schnell und einfach zu geben, was sie wollen: ein sofortiges, digitales Zahlungserlebnis. Mit einem einzigen Software Development Kit können Sie Ihre mobile Banking-App ganz einfach um die neuesten digitalen Kartenfunktionen ergänzen.

eBook herunterladen

Das sagen Kunden

„Die Teams von Entrust haben ihre Kompetenz und Flexibilität unter Beweis gestellt, indem sie in nur zwei Monaten in einem komplexen Umfeld eine praktische und leistungsstarke mobile Anwendung mit einer Prepaid-Visa-Lösung implementiert haben.“

Bertrand Simonin, Associated Director, Brands and Payments Solutions, Sodexo


„Wir haben uns für diesen Partner entschieden, weil er eine einzigartige technische Expertise im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs und der Tokenisierung vorweisen kann.“

Tomas Janitor, Head of Business and Innovations, Raiffeisen Bank


Produktmerkmale

Mit so vielen innovativen Funktionen, die in einer einheitlichen Lösung integriert sind, machen wir es Ihnen leicht, nahtlose digitale Zahlungserfahrungen für Ihre Karteninhaber zu schaffen.

Kreditkartensymbol in Sechskantform, rosa
X-Pays und Merchants Push

Bequemes und sicheres Einführen der Karten in Apple, Google und Samsung Pay

NFC-Symbol
NFC Issuer Wallet

Einfache Bereitstellung Ihrer eigenen NFC-Lösung für mobile Zahlungen

Graues shieldcheck-Symbol
Sichere Kartenanzeige

Sichere Anzeige sensibler Karten­informationen wie Kartennummer, Ablaufdatum oder Kryptogramm.

Kreditkartensymbol mit Sternen
Token-Manager

Bieten Sie ein sicheres und einzigartiges digitales Kartenmanagement

Telefon-Pin-Symbol
PIN-Anzeige und -Änderung

Zeigen Sie den PIN-Code sicher in der Anwendung an und ermöglichen Sie Ihren Kunden, die PIN ihrer Karte zu wählen.

Einstellungen-Symbol in Sechskantform
Kartenkontrollen

Geben Sie Karteninhabern die Möglichkeit, verlorene oder gestohlene Karten über die Anwendung der Bank zu deaktivieren.

Funktionen unserer TLS Zertifikate und SSL Zertifikate

  • Zum Auswählen anklicken...

Push-Bereitstellung

Die bequeme Art, digitale Karten in E-Wallets zu übertragen
Um Apple Pay anbieten zu können, müssen Banken das obligatorische In-App Apple Pay Push Provisioning der Karte implementieren, direkt aus ihrer Banking-App. Die mobile SDK von Entrust mit Apple Pay Push Provisioning erlaubt Ihnen dies zu tun

Es ermöglicht Nutzern von Mobile Banking, ihre Visa- und Mastercard-Karten direkt und sicher in digitale Geldbörsen von Drittanbietern zu übertragen – nicht nur Apple Pay, sondern auch Google Pay, Samsung Pay, Garmin Pay, FitBit Pay, Click-to-Pay und E-Commerce-Händler. Bankkunden können dies ohne Step-up-Authentifizierung tun, da sie bereits von der Bank authentifiziert sind.

Ganzheitliches Kundenerlebnis und vereinfachte Zahlungsabwicklung

  • Bequemlichkeit und Sicherheit: Keine manuelle Eingabe der Kartendaten in der Wallet-App oder auf der Website eines E-Commerce-Händlers erforderlich
  • Zukunftssicher: Basierend auf Visa- und Mastercard-Tokenisierung (kompatibel mit Debit, Credit und Prepaid und allen Kartensystemen)
  • Unified Push Provisioning Management: Multi-Schema/Anwendungsfälle/Multi-CMS, einschließlich PAN-Verschlüsselung und Schlüsselverwaltung

So funktioniert es für Ihre Apple-Pay-Kunden:

  1. Klicken Sie in der Banking-App auf die Schaltfläche „Zu Apple Wallet hinzufügen“.
  2. Bestätigen Sie die Benachrichtigung und fahren Sie mit der biometrischen Authentifizierung fort.
  3. Akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen von Apple Pay.
  4. Warten Sie, bis die Karte der Brieftasche hinzugefügt wird.
  5. Erledigt! Sie können jetzt mit Ihrer digitalen Karte in Apple Pay bezahlen (an der Verkaufsstelle oder online) und die Karte in Ihrer Banking-App verwalten.

So funktioniert es mit Apple Pay, Illustration

Ein ganzheitliches Kundenerlebnis für eine perfekt vereinfachte Zahlungsabwicklung

  • Bequemlichkeit und Sicherheit Keine manuelle Eingabe der Kartendaten in der Wallet-App oder auf der Website eines E-Commerce-Händlers
  • Zukunftssicher basierend auf Visa und Mastercard Tokenisierung (kompatibel mit Debit, Credit und Prepaid und allen Kartensystemen)
  • Vereinheitlichtes Push-Provisioning-Management (Multi-Schema/Anwendungsfälle/Multi-CMS) einschließlich PAN-Verschlüsselung und Schlüsselverwaltung

Eine einheitliche, vereinfachte Integration der Push-Bereitstellung
Dank unseres einheitlichen PCI-DSS-Dienstes (Apple-Pay-zertifiziert) werden das Projekt und die Integration vereinfacht. Die Bank muss nur unser sicheres mobiles SDK mit unserem Support integrieren und die drei folgenden Schritte befolgen:

  1. Initialisierung des mobilen SDK: mobile Anwendung ruft das mobile SDK auf und teilt eine ClientID
  2. Gerätebindung: Die mobile Anwendung sendet eine verschlüsselte PAN oder eine CardID, die an das mobile SDK gebunden wird.
  3. Push-Karte: Die mobile Anwendung ruft das mobile SDK auf, um die Karte in einen beliebigen Anwendungsfall einzubinden.

*Weitere Umsetzungsmöglichkeiten können mit der Bank geprüft werden.

Push zu Apple-Google Pay – mobile SDK-Option, Illustration

Wenn Sie Ihren Karteninhabern Push-Bereitstellungen anbieten möchten, wenden Sie sich an einen Experten.

Sichere Kartenanzeige

PCI-DSS-konforme Kartenanzeige

Um E-Commerce-Zahlungen über digitale Karten zu ermöglichen, müssen die Banken in der Lage sein, dem Kunden die Kartennummer anzuzeigen. Im Allgemeinen hat die Anzeige der Karteninformationen viele Vorteile:

  • Sofortige Käufe: Der Karteninhaber kann die Karte vom ersten Tag an zum Einkaufen verwenden, auch wenn er die physische Karte nicht erhalten hat.
  • Mehr Komfort: Leichterer Zugriff auf diese Informationen für den Karteninhaber. Weniger Reibungsverluste und die Karte wird wahrscheinlich ganz oben in der Brieftasche liegen bzw. der Karteninhaber wird die bequemere Karte verwenden.
  • Mehr Sicherheit: Sensible Karteninformationen können teilweise von der Plastikkarte entfernt werden.
  • Alle Anwendungsfälle: Funktioniert auch mit rein virtuellen Karten.

Insgesamt führt die Anzeige der Kartendaten in der Banking-App zu mehr Nutzung und weniger Betrug.

Die Anzeige dieser hochsensiblen Informationen bedeutet jedoch, dass die Banking-App die PCI-DSS-Anforderungen erfüllen muss.

Hier kommt unser mobiles Software Development Kit (SDK) ins Spiel. Es ist PCI-DSS-konform (sowohl für iOS als auch für Android) für die Übertragung sensibler Daten zwischen einer mobilen Anwendung und der Bank.

Dies ist die branchenweit höchste Sicherheitsanforderung für Softwareanwendungen. Mit unserem hochsicheren SDK für Mobilgeräte können Sie daher alle sensiblen Informationen sicher anzeigen.

Kartenanzeige: Sichere Anzeige sensibler Kartendaten (Kartennummer, Ablaufdatum, CVV, CVV2) in der Banking-App.

Dies ermöglicht es dem Kunden, mit seiner Karte online zu bezahlen, ohne die physische Karte zu besitzen.

Sicherheit im Mittelpunkt
Unsere sichere Schnittstellenlösung verwendet Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsmechanismen, um die Server und die mobile App zu desensibilisieren, so dass sie keine Möglichkeit haben, sensible Daten zu entschlüsseln oder zu verändern. Dies ermöglicht die Verwaltung von sensiblen Informationen wie Kartennummern, Kryptogrammen und PIN-Codes.

Wenn Sie Ihren Karteninhabern eine sichere Kartenanzeige anbieten möchten, wenden Sie sich an einen Experten.

Starke Kundenauthentifizierung

Das richtige Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Bequemlichkeit
Es besteht kein Zweifel daran, dass Sicherheit für den Bankensektor oberste Priorität hat, aber das richtige Gleichgewicht zwischen Bequemlichkeit und Sicherheit ist seit langem ein Thema. Kunden erwarten eine schnelle und bequeme Authentifizierung, wenn sie ihre mobilen Geräte benutzen.

Mit unserem sicheren mobilen SDK müssen Sie keine Kompromisse bei der Sicherheit eingehen.

Mobile-First-Design
Ob Web-Banking, Zahlungsverkehr oder Mobile Banking – ein Smartphone ist die beste Option, um die Sicherheit der Kunden kanalübergreifend zu gewährleisten.

  • Bequem: Die mobile Authentifizierung ist die am häufigsten verwendete Form der Authentifizierung.
  • Sicher und anpassbar: Durch die Multi-Faktor-Authentifizierung auf einem einzigen Gerät ist das Handy jetzt das beste Authentifizierungsinstrument.
  • Weit verbreitet: Die meisten Menschen haben ein Smartphone.
  • Kosteneffektiv: Keine Notwendigkeit, Hardware einzusetzen oder teure SMS zu versenden.

PSD2-konform
Neue Vorschriften wie die Payment Services Directive (PSD2) der EBA zwingen die Banken dazu, die Authentifizierung ihrer Kunden zu verschärfen, um ein Höchstmaß an Sicherheit für verschiedene Arten von Transaktionen zu gewährleisten, insbesondere gegen Online-Betrug.

Abbildung des Rahmens für die starke Kundenauthentifizierung 

PSD2 ist eine Herausforderung für viele Banken, die sich bei der Authentifizierung von Transaktionen noch immer auf unsichere und nicht konforme Einmalpasswörter (OTPs) verlassen.

Mit unserem sicheren mobilen SDK machen wir die Implementierung der PSD2-konformen Authentifizierung für Banken einfach und Kunden profitieren von der bequemen Nutzung.

Adaptive Multi-Faktor-Authentifizierung
Unsere sichere Lösung basiert auf einer ein- bis mehrstufigen Authentifizierung Der erste Faktor ist die Umwandlung des Geräts in ein „vertrauenswürdiges“ Gerät mit führenden Sicherheitsmechanismen. Das „vertrauenswürdige“ Gerät kann dann mit einem der folgenden Faktoren kombiniert werden:

  • Passcode
  • Gerät entsperren: Muster, Pin-Code, Passcode oder eine andere vom Gerät unterstützte Methode (z. B. Face ID)
  • Fingerabdruck
  • Gesichtserkennung

Es werden keine biometrischen oder persönlichen Daten außerhalb des lokalen mobilen SDK gespeichert oder verarbeitet, und wir verwenden eine fortschrittliche Verschlüsselung für serverseitige Sicherheitsprüfungen.

So legt die Bank beispielsweise fest, welche Kombination von Faktoren für jede Stufe der starken Kundenauthentifizierung relevant ist:

  • Niedrig: Gerät entsperren oder Fingerabdruck
  • Medium: Fingerabdruck + Passcode
  • Stark: Fingerabdruck oder Passcode + Gesichtserkennung

Fortschrittliche Sicherheitsmechanismen
Unser mobiles SDK schützt Ihre Kunden vor fortschrittlichen Malware-Angriffen und verwandelt ihr Smartphone durch seine mehrschichtigen Sicherheitsfunktionen in ein „vertrauenswürdiges“ Gerät:

  • Gerätebindung
  • Wurzelerkennung
  • Verschleierung
  • Anti-Manipulation
  • Anti-Debugging
  • Anti-Klonierung

Teil jeder Authentifizierungsoption
Unsere Authentifizierungslösung kann Teil jeder Authentifizierungsoption sein, die ein Smartphone zur starken Kundenauthentifizierung verwendet, unabhängig vom Betriebskanal. Zu den Anwendungsfällen gehören:

  • Kontozugang
  • 3DS-Authentifizierung:
  • Überweisungen, P2P
  • Mobile kontaktlose Zahlungen und QR-Code
  • Mobile und Desktop-TPP-Anwendung
  • Soft Token

So funktioniert es
Beispiel: Desktop-Kasse mit 3DS 2.0-E-Commerce-Zahlung

  1. Die Transaktion wird über einen Desktop-Computer eingeleitet.
  2. Eine Push-Benachrichtigung wird an das mobile Gerät gesendet, das die Banking-App öffnet.
  3. Der Kunde authentifiziert sich stark nach dem gewünschten Muster (von der einfachen Zustimmung bis zur Multi-Faktor-Authentifizierung).
  4. Die Zahlungsseite wird automatisch mit dem Ergebnis der Transaktion aktualisiert.

Funktionsweise – Desktop-Kasse mit 3DS 2.0 E-Commerce-Zahlung, Illustration

Wenn Sie Ihren Karteninhabern eine starke Kundenauthentifizierung bieten wollen, wenden Sie sich an einen Experten.

Token-Manager

Mehr Token bedeuten mehr Kontrolle
Tokenisierung ist heute Standard für Kartenaussteller, aber die Digitalisierung der Karten macht alles komplexer.

  • Wie können Karteninhaber ihre digitalen Karten, die bei verschiedenen E-Commerce-Händlern und NFC-Geldbörsen gespeichert sind, auf einfache und nahtlose Weise kontrollieren?
  • Wie können Karteninhaber einen konsolidierten Überblick über ihre Token erhalten?
  • Wie können Banken eine benutzerfreundliche Erfahrung bieten?

API-gesteuert für eine einfachere und bequemere Tokenisierung
Unser Token-Manager lässt sich problemlos in Ihre Kartensysteme integrieren. Wir verwenden APIs, um die Bereitstellung und das Lebenszyklusmanagement von Token für alle Anwendungsfälle zu vereinheitlichen, was einfacher und bequemer ist als die meisten von Kartenverarbeitern angebotenen Lösungen.

Der Benutzer kann eine Karte auf ein neues Gerät oder einen neuen Händler übertragen, Token anzeigen, aussetzen, wieder aufnehmen oder löschen und Token automatisch aktualisieren, wenn seine Karte und/oder sein Mobiltelefon ersetzt wird, verloren geht oder gestohlen wird.

Eine einheitliche Methode zur Übertragung von Token und volle Kontrolle für den Nutzer

Token-Ansicht, -Push und -Steuerung auf dem Telefon, Illustration

Wenn Sie Ihren Karteninhabern ein Token-Management anbieten möchten, wenden Sie sich an einen Experten.

Issuer TSP Hub

Einfache Einführung der Tokenisierung, auch für Apple Pay, Google Pay und E-Commerce
Digitale Karten und sofortige Ausgabe sind der neue Standard. Das hat zu einer zunehmenden Komplexität für die Banken geführt, da sich die Innovationen bei den TSP beschleunigt haben. Was die Banken brauchen, ist ein einheitlicher Dienst für digitale Karten.

Issuer TSP Hub Token, Illustration

Unser Issuer TSP Hub ermöglicht es Banken, alle Anwendungsfälle und Abläufe für digitale Karten (OEM NFC Wallets, Issuer Wallets und E-Commerce-Token) einfach zu starten und Digitalisierungs- und Lifecycle-Management-Nachrichten von Schemes TSPs auf eine einheitliche und vereinfachte Weise zu verwalten.

Alle API-Verbindungen zu den Systemen sind bereits zertifiziert und werden von Entrust verwaltet, sodass die Zertifizierungsprozesse vereinfacht werden und die Banken ihren Kunden auf einfache Weise ein mobiles, digitales Kartenerlebnis bieten können.

Einheitliche Konnektivität für Emittenten

  • Zertifiziert für Visa VTS, Mastercard MDES und Cartes Bancaires (CB) für Emittenten und live mit allen verfügbaren Anwendungsfällen: Apple Pay, Google Pay, Samsung Pay, Garmin Pay, E-Commerce-Token usw.
  • Abwicklung der gesamten sicheren Kommunikation von der Kartenregistrierung (Push-Provisioning, PAN-Eingabe usw.) bis zur Verwaltung des Token-Lebenszyklus über einen einzigen Satz von APIs
  • Bietet einheitliche Token-Verwaltungstools (mehrere Schemata, mehrere Geräte, mehrere Anwendungsfälle)
  • Bringt Agilität, eine schnellere Markteinführung und ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit
  • Begrenzt die Abhängigkeit von TSPs und Prozessoren

Funktionsweise
Der Entrust iTSP Hub beinhaltet von Haus aus fortgeschrittene Funktionalitäten für das Token-Lebenszyklus-Management. Dies ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Verwaltung von Token (Aussetzen, Aufheben der Aussetzung, Löschen) auf einheitliche Weise, mit mehreren Schemata und für mehrere Verwendungszwecke Profitieren Sie von Web-Back-Office-Tools oder APIs als Erweiterung Ihres CMS
  • Ermöglichen Sie Ihren Back-Office-Kartenteams eine aggregierte Ansicht der Token pro Kunde (CardID, Geräte, Token, Anwendungsfälle usw.) über Schemata und CMS hinweg
  • Neuzuweisung eines neuen PAN zu einem bestehenden Token, wenn das PAN aktualisiert wird (z. B. bei Verlust, Diebstahl oder Kartenerneuerung)

Funktionsweise – Entrust iTSP-Hub, Illustration

Token-Bereitstellung

  • Kreditkarteninformation abrufen
  • Tokenisierung auf der Grundlage von Informationen zum Token-Anforderer und zum Risiko

Steigerung

  • Authentifizierungsmethoden für den TSP bereitstellen
  • OTP-Anforderungsnachrichten und mögliche Anpassung an bestehende SMS- oder E-Mail-Dienste des Emittenten senden
  • Token aktivieren

Lebenszyklusmanagement

  • Token aktivieren, aussetzen, wieder aufnehmen und löschen
  • Karte aktualisieren

Benachrichtigungen

  • Token und Karten erhalten
  • Benachrichtigungen von den TSPs und den Token-Anforderern empfangen

Wenn Sie Ihren Karteninhabern einen Issuer TSP Hub anbieten möchten, wenden Sie sich an einen Experten.

NFC Issuer Wallet

Bieten Sie Ihren Karteninhabern den Komfort von Tap-and-Pay-Zahlungen
In der heutigen schnelllebigen digitalen Welt erwarten Bankkunden einfache, mobile Bankdienstleistungen. Mit unserer NFC Issuer Wallet können Banken Zahlungskarten ganz einfach in ihre Banking-App einbinden und ihren Karteninhabern die Möglichkeit geben, mit ihrem Mobiltelefon durch einfaches Tippen zu bezahlen. Dies steigert den Wert Ihrer App, indem es die Kundenbindung erhöht – denken Sie nur daran, wie oft Ihre Karteninhaber mit Ihrer App interagieren werden, wenn sie sie am Point of Sale nutzen können.

Branchenführende Zertifizierungen und Sicherheit
Entrust ist Visa zertifiziert für Visa VTS, Mastercard MDES und Cartes Bancaires (CB) Wir gehören zu den wenigen Anbietern, die die höchsten Sicherheitsanforderungen von Kartensystemen erfüllen.

NFC Issuer Wallet, Illustration

Funktionsweise
Für eine vereinfachte Markteinführung müssen Sie nur unser mobiles SDK mit unserem agilen Support integrieren – das dauert in der Regel weniger als zwei Monate. Um die Integration zu vereinfachen und die Zeit bis zur Markteinführung zu verkürzen, können wir auch eine White-Label-Benutzeroberfläche oder -Anwendung mit Ihrem gewünschten Erscheinungsbild und in Ihrem Stil bereitstellen.

Einmal implementiert, können Ihre Kunden mit ihrer Banking-App auf dem Mobiltelefon einfach tippen, um zu bezahlen, ohne Zahlungslimits und ohne Datenverbindung. Durch einfaches Antippen des Telefons auf dem POS-Terminal wird Ihre App aktiviert. Die Lösung umfasst von Haus aus eine starke Kundenauthentifizierung (PIN, Fingerabdruck, Entsperrung des Geräts, Gesichtserkennung), die für die Zahlung je nach Transaktionsbetrag eingerichtet werden kann.

Funktionsweise – NFC Issuer Wallet, Illustration

Wenn Sie Ihren Karteninhabern eine NFC Issuer Wallet anbieten möchten, wenden Sie sich an einen Experten.

Card Alerts & Control

Verbraucher sind auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, ihre Karten sofort zu verwalten. Entrust Card Alerts & Control ermöglicht es Ihnen mithilfe der adaptiven Kartenkontrollfunktion, den Kunden von heute zu helfen, die Kontrolle über ihr finanzielles Leben zu übernehmen, wenn sie unterwegs sind.

Lassen Sie die Karteninhaber selbst bestimmen, wie, wann und wo ihre Karte verwendet wird, indem Regeln für die Ablehnung und Warnungen festgelegt werden. Die Regeln können auf der Art der Transaktion, dem Betrag, dem Land usw. basieren. Bieten Sie Karteninhabern die Möglichkeit, personalisierte Warnmeldungen zu erhalten und ihre Karte einfach zu deaktivieren oder zu aktivieren.

Ermöglichen Sie es Verbrauchern, die Kontrolle über Karten zu behalten, Aktivitätswarnungen zu erhalten und Limits auf Grundlage von Kartenausgaben, Standort, Transaktionen und Händlertypen festzulegen:

Beispielfunktionen:

  • Sperren/Entsperren: auf Kartenebene, Online-Zahlungen, kontaktlose Zahlungen, Geldabhebung, grenzüberschreitend, wiederkehrend
  • Schwellenwert für Zahlungswarnungen: der Karteninhaber kann eine Warnung einstellen, wenn ein bestimmtes Limit für eine bestimmte Karte erreicht wurde
  • Tokenisierte Zahlungen möglich: weiterhin Transaktionen über mobile Geldbörsen und/oder Wearables durchführen, auch wenn die physische Karte verloren geht oder gestohlen wird

Die Kartenkontrollfunktionen gelten für die folgenden Transaktionsarten: Geldautomaten, wiederkehrende Zahlungen, konventionelle Zahlungen, grenzüberschreitende Zahlungen, E-Commerce, kontaktlose Zahlungen.

Es können auch benutzerdefinierte Kontrollfunktionen integriert werden.

Vorteile von Entrust Card Alerts & Control:

  • Einfache Integration, da unsere Lösung auf der Verarbeitung von Visa® und Mastercard® basiert. Das bedeutet, dass es auf Seiten der Bank fast nichts zu integrieren gibt.
  • Die Kartenkontrollfunktion ist prozessorunabhängig.
  • Mit der Lösung können Sie den Karteninhabern die volle Kontrolle gewähren und ihnen die Selbstkontrolle der Karte ermöglichen und so für mehr Sicherheit und weniger Betrug zu sorgen.

Sind Sie bereit, Ihren Karteninhabern erweiterte Kartenkontrollfunktionen anzubieten? Erfahren Sie hier mehr.

PIN-Anzeige und -Änderung

Unsere PCI-DSS-konforme sofortige Anzeige und Änderung der PIN: Geringere Betriebskosten und ein wirklich digitales Erlebnis.

PIN-Anzeige: Karteninhaber können die PIN ihrer physischen Karte sicher in der Banking-Anwendung anzeigen.

PIN-Änderung: Karteninhaber können die PIN ihrer physischen Zahlungskarte sicher und sofort ändern. Ein langwieriger und mühsamer Prozess zum Zurücksetzen der PIN wird vermieden.

Mit der Digital Card-Lösung von Entrust können Karteninhaber die PIN der physischen Zahlungskarte direkt in der Banking-Anwendung anzeigen und verwalten.

Wenn Sie Ihren Karteninhabern PIN-Anzeige und -Änderung anbieten möchten, wenden Sie sich an einen Experten.

    Bewährt auf dem Markt

    Zuverlässig und geprüft von den weltweit führenden Anbietern von Zahlungsverkehrssystemen

    Ressourcen zur Digital Card-Lösung

    Verwandte Produkte

    Sprechen Sie mit einem Experten

    Füllen Sie das Formular aus, damit sich einer unserer Experten mit Ihnen in Verbindung setzen kann, um zu besprechen, wie Sie Ihren Karteninhabern ein digitales Zahlungserlebnis bieten können.