Zum Hauptinhalt springen
Bild
lila Hexagonmuster
Anbieter von Reisedienstleistungen

Sorgloses Reisen beginnt mit digitalem Vertrauen

Nach Angaben des Weltwirtschaftsforums erreichten kommerzielle Passagierfluggesellschaften im Dezember 2022 eine durchschnittliche wöchentliche Sitzplatzkapazität von 90,7 Millionen. Doch mit der Zunahme des Flugverkehrs gehen längere Wartezeiten an den Flughäfen, verspätete Flüge und erhöhte Sicherheitsrisiken einher.

Bild
Junge Frau schaut mit Reisepass und Ticket in der Hand auf Telefon

Identitätssicherung und Datenqualität für Reisende gewährleisten

Im heutigen digitalen Zeitalter erwarten die Passagiere, dass sie mit nur wenigen Klicks reisen können, dass Wartezeiten umgangen werden können und dass es weniger Berührungspunkte gibt. Dank der bahnbrechenden Verbesserungen bei der Identitätstechnologie können wir Reisenden und Reiseanbietern diese Funktionen zur Verfügung stellen und so eine sorglose Reise ermöglichen. Eine von IATA veröffentlichte Studie ergab, dass 75 % der Passagiere die Verwendung biometrischer Daten anstelle von Reisepässen und Bordkarten befürworten, und mehr als ein Drittel hat bereits Erfahrungen mit der Verwendung biometrischer Identifikation auf Reisen gemacht – mit einer Zufriedenheitsrate von 88 %.

Die Identitätsüberprüfungslösung von Entrust bietet eine bessere Beteiligung der Passagiere, ein hohes Maß an Sicherheit und eine digitale Identitätsüberprüfung. Identitätsüberprüfung als Dienstleistung (Identity Verification as a Service, IDVaaS) ist auf den Anwendungsfall ausgerichtet und ermöglicht die Auswahl der besten Dienstleistungskomponenten (z. B. Lebhaftigkeit, Gesichtsabgleich, Dokumenten-Chip-Überprüfung), um Reisenden ein sorgloses Erlebnis zu bieten.

Identitätsüberprüfung zum Verändern von Reisen für Passagiere

IDVaaS sorgt für mehr betriebliche Effizienz, Sicherheit, Passagierzufriedenheit und sichere Transaktionen, indem es ein vertrauenswürdiges digitales Identifikations-Ökosystem bereitstellt. Initiativen wie One ID von IATA und Safe & Seamless Traveller Journey von WTTC haben die Branche dazu bewegt, die Bedeutung der digitalen Identität und ihre vielen Vorteile für die Passagiere zu erkennen.

Die heutige Identitätstechnologie ermöglicht es Reisenden, ihre biometrischen Daten und Passdaten vor der Abreise aus der Ferne zu registrieren, und zwar auf einem Sicherheitsniveau, das den Anforderungen von Reiseanbietern, Häfen und Grenzbehörden entspricht.

Abbildung Zero-Touch-Reisende

Die IDVaaS-Lösung von Entrust ermöglicht es Reisenden, mit ihrem Smartphone ihre Reisepässe zu scannen und ihre Identität zu bestätigen. 

Diese bestätigten Informationen können dann verwendet werden, um einen Digital Travel Credential (DTC) – einen digitalen Reiseausweis – zu erstellen und sicher auf einem Smartphone zu speichern. 

Der digitale Reiseausweis (DTC) kann an das Transportunternehmen und die Grenzbehörden übermittelt werden, sodass der Reisende die meisten Stationen seiner Reise sorglos durchlaufen kann. Ihr Gesicht wird zu Ihrem Ticket.

Bild
E-Book: Ein nahtloses Reiseerlebnis für Bürger und Nicht-Bürger bieten

Beginnen Sie damit, ein nahtloses Reiseerlebnis mit Technologie zur Identitätsüberprüfung zu schaffen.

E-Book

Jede Reise soll mit Vertrauen beginnen

Die Menschen verlangen heute mehr denn je nach sorglosen, sicheren Erlebnissen – sei es beim Grenzübertritt oder beim Zugriff auf elektronische Behördendienstleistungen. Unsere IDVaaS-Lösung ermöglicht die Fernüberprüfung der angegebenen Identität einer Person für Einwanderung, sichere Grenzen, sorgloses Reisen sowie die Bereitstellung digitaler Dienstleistungen.

Regierungsbehörden

Schaffen einer sicheren, sorglosen Bürgererfahrung

Die neueste Studie zu digitalen Identitäten von Juniper zeigt, dass die Zahl der weltweit genutzten digitalen Identitätsanwendungen bis 2027 auf über 4,1 Milliarden gegenüber 2,3 Milliarden im Jahr 2023 ansteigen wird. Dies entspricht einem Wachstum von 82 % in den nächsten vier Jahren. Dieser Anstieg wird durch die Verwendung behördlich unterstützter digitaler Identitäten vorangetrieben, die physische Identitätsdokumente als Überprüfungsquelle für Drittanbieter-Apps wie Bank- und Finanzdienstleistungen ersetzen.

Die Vorteile der digitalen Identitätsprüfung

Auch im heutigen digitalen Zeitalter müssen die Bürger immer noch persönlich bei Botschaften oder Konsulaten vorstellig werden, um Visa zu beantragen, zu verlängern oder biometrische Daten zu erfassen. Die Einführung der digitalen Identitätsprüfung kann für Behörden und Bürger von Vorteil sein. Zum Beispiel:

  • Ein digitales Visumsverfahren hat auch das Potenzial, das Antragsverfahren durch die Automatisierung vieler Schritte zu verkürzen. Die Passinformationen und biometrischen Daten eines Antragstellers können elektronisch erfasst werden, sodass keine manuelle Eingabe mehr erforderlich ist. Dadurch kann die Fehlerwahrscheinlichkeit verringert und die Bearbeitungszeit beschleunigt werden.
     
  • Ein digitales Visumsverfahren kann zur Verringerung des Betrugsrisikos beitragen, indem biometrische Daten zur Überprüfung der Identität eines Antragstellers verwendet werden. Dies kann dazu beitragen, die Integrität des Visumverfahrens zu erhalten und sicherzustellen, dass nur denjenigen ein Visum erteilt wird, die dazu berechtigt sind.
Bild
Mann mit Bart und Umhängetasche schaut auf Mobiltelefon

Identitätsüberprüfung verbessert die Erfahrung von Bürgern und Einwanderern

Die Identitätsüberprüfungslösung von Entrust bietet eine bessere Beteiligung der Bürger, ein hohes Maß an Sicherheit und eine digitale Identitätsüberprüfung. Identitätsüberprüfung als Dienstleistung (Identity Verification as a Service, IDVaaS) ist auf den Anwendungsfall ausgerichtet und ermöglicht die Auswahl der besten Dienstleistungskomponenten (z. B. Lebhaftigkeit, Gesichtsabgleich, Dokumenten-Chip-Überprüfung), um Bürgern und Einwanderern ein sorgloses Erlebnis zu bieten.

Unsere Technologie dient als „Eingangstür“ für digitale Einwanderungsanträge und Grenzmeldungen. Die Technologie stellt sicher, dass persönliche und individuelle biometrische Daten sicher und effizient verarbeitet werden, und trägt dazu bei, die Grenzkontrollsysteme zu digitalisieren und zu optimieren und die Identitäts- und Grenzkontrollen zu beschleunigen.

Optimierung der Erfahrungen von Bürgern

Eines der bekanntesten Beispiele für unsere Technologie zur Identitätsüberprüfung, die das Leben der Bürger vereinfacht, ist unser aktueller Vertrag mit dem britischen Innenministerium über die allgemeine Identitätsüberprüfung (Generic Identity Verification, GIDV). Es handelt sich um eine der umfangreichsten IDV-Referenzen der Regierung für Anwendungsfälle im Bereich der Einwanderung. Ursprünglich zur Unterstützung des EU-Abwicklungsverfahrens eingesetzt, wurde die GIDV später auf einige Antragsteller von Studenten- und Arbeitserlaubnissen, auf Inhaber britischer Reisepässe (oder mit Reisepässen aus Überseegebieten) in Hongkong und auf Visumsanträge im Rahmen des Familienprogramms für die Ukraine ausgeweitet. 

Mehr als 7,5 Millionen Identitäten wurden per Fernzugriff auf mehr als 3.500 verschiedenen Smartphone-Marken und -Modellen überprüft. Die Entrust-GIDV-Plattform wird auch für Großbritanniens erstes elektronisches Reisegenehmigungsprogramm (Electronic Travel Authorization, ETA) eingesetzt, das bis Ende 2024 auf 30 Millionen Transaktionen jährlich anwachsen soll.

Bild
Frau mit Gepäck läuft auf beweglichem Gehweg im Flughafen
Bild
Frau hält Kaffee und schaut auf Telefon vor U-Bahn-Zug

Die Menschen wünschen sich ein sicheres Erlebnis mit weniger Berührungspunkten.

Infografik

Bereitstellung einer vertrauenswürdigen Lösung mit digitaler Priorität

Ob beim Grenzübertritt, beim Zugriff auf elektronische Dienstleistungen oder beim Einchecken für einen Flug, einen Zug oder eine Kreuzfahrt – Behörden können jetzt mit einer einzigen bewährten und vertrauenswürdigen Lösung digitale Prozesse bereitstellen, die den Bürgern ein sorgloses Erlebnis bieten und die Sicherheits- und Datenschutzanforderungen erfüllen.