Zum Hauptinhalt

Sicherheitsanbieter arbeiten kontinuierlich an innovativen Technologien, um Hackern, die fleißig neue Wege für den Datendiebstahl suchen, das Handwerk zu legen. Die fortschrittliche Elliptic Curve Cryptography ist zwar nicht neu, verwendet aber einen anderen Ansatz als Standard-RSA. RSA bezieht seine Stärke aus der Verwendung immer größerer Logarithmen, deren Verarbeitung mehr Zeit in Anspruch nimmt. Elliptic Curve Cryptography hingegen beruht auf der Entdeckung eines eindeutigen Logarithmus innerhalb einer zufälligen elliptischen Kurve. Je größer die elliptische Kurve ist, desto größer ist die Sicherheit. Die Verwendung einer Zufallsformel erhöht die Verschlüsselungsstärke, während ein kleinerer Logarithmus die Leistung von digitalen Zertifikaten erhöht. Die Kombination aus SSL und ECC bietet somit optimale Leistung und Sicherheit.

Vorteile von Elliptic Curve Cryptography

Stärkere Schlüssel

Die Elliptic Curve Cryptography verwendet einen kleineren Algorithmus, um Schlüssel zu erzeugen, die exponentiell stärker sind als RSA-Schlüssel.

Höhere Leistung

Der kleinere Algorithmus bedeutet, dass weniger Daten zwischen dem Server und dem Client verifiziert werden müssen, was sich in einer höheren Netzwerkleistung niederschlägt. Dies ist besonders wichtig für Websites, die ein hohes Verkehrsaufkommen haben.

Ist Elliptic Curve Cryptography das Richtige für Sie?

Die SSL-Zertifikate von Entrust Datacard mit ECC-Technologie sind ideal für Szenarien, in denen die Server-Last-Performance entscheidend ist und die Website-Besucher sowie der Web-/App-Server bekanntermaßen mit ECC-Schlüsseln kompatibel sind.

Elliptic Curve Cryptography-Ressourcen